Moderne Gartenhäuser

Ein Gartenhaus gehört in jeden Garten – Es hat sich in den letzten Jahren etwas getan, was das Aussehen und die Beschaffenheit von Gartenhäusern angeht. Schon lange gehören dunkle Gartenlauben der Vergangenheit an, stattdessen sind modern und hell gestaltete Gartenhäuser gefragt.
Einfach unauffällige Formen, klare Linien und ein optisch gut aussehendes Pult- und Flachdach inklusive großer Fenster sind ein Zeichen für zeitgemäße Architektur, wie sie früher nur Wohnhäusern vergönnt war.

Eine Vereinfachung modernen Baustils ohne irgendwelche überflüssigen Verzierungen, das ist es, was mitunter modern gestaltete Gartenhäuser ausmacht. Viele moderne Häuser für den Garten sind keine unscheinbar wirkenden Holzbuden, stattdessen ein Hingucker und Highlight für das Areal. Moderne Gartenhäuser aus Holz liegen einfach im Trend.

Auch moderne Farbgestaltung unterstützt eine moderne Bauweise von Gartenlauben, ob in ganz Weiß, edlem Weiß-Grau oder leuchtendem Rot mit weißem Untergrund.
Auch eine farblose Lasur, bei der eine Holzmaserung hervortritt, passt genauso gut zu einem modernen Gartenhaus.
Kleine Gartenhäuser mit heller Farbe in den Innenräumen erscheinen wesentlich großflächiger, als sie in Wirklichkeit sind.
Eine stimmungsvolle Außenbeleuchtung, dessen Lichtkonzept dem Garten angepasst ist, sorgt für stimmungsvolle Grillabende oder ein gemütliches Zusammensein mit Freunden und Bekannten.

Ein großer Unterschied zu herkömmlichen Gartenhäuser besteht vor allem darin, dass neuere Gartenhäuser mit mehr und größeren Fenstern ausgestattet sind. Diese Gegenheit lässt viel mehr Tageslicht in die Räumlichkeiten eindringen, der dadurch dementsprechend vorteilhafter genutzt werden kann. Nicht vergessen sollte man dabei, dass auch das Erscheinungsbild der Dachform spürbar verändert hat.

Gartenhäuser der modernen Art, versehen mit Flachdach, Pultdach oder Stufendach

Dass ein Gartenhaus dem Betrachter sofort ins Auge fällt, liegt oft auch an der Form des Daches. Das bekannte Gartenhaus aus der Vergangenheit war zumeist mit einem steilen Satteldach ausgestattet, angelehnt an der früher auch bei Häusern verwendeten Dachform.

Moderne Gartenhäuser sind heutzutage oftmals mit einem Flachdach ausgestattet. Es ist die bekannteste Form, allerdings nicht die Einzige die man bei modernen Gartenhäusern zu Gesicht bekommt.

Dachvarianten die moderne Gartenhäuser ausmachen

  • Flachdach mit 4 Grad Neigung lässt Regen und Schnee gut ablaufen, ist allerdings hinter einer angebrachten Frontblende
    nicht zu sehen. Das ist was bornierte Moderne angelehnt an zeitgenössischer Architektur mitunter auch ausmacht.
  • Pultdach mit einer Neigung von bis zu 8 Grad erinnert an einen Stehpult, vorne höher als hinten. Steht dem Flachdach was

Moderne und Design angeht in nichts nach.

  • Gleichseitiges Zeltdach ist die perfekte Dachform für Pavillions im Garten. In Kombination mit großen Glasschiebetüren ergibt
    sich daraus eine einzigartige außergewöhnliche Optik, die jedem Garten gerecht und zugleich ein Highlight wird.

Verschiedene Materialien

Naturfreunde entscheiden sich in der Regel für ein Gartenhaus aus Holz. Holz als Werkstoff angewandt passt in jeden Garten und ist ein Ausdruck von Natürlichkeit und Lebensfreude.
Gartenhäuser aus Holz sind schmuck und werden von Naturfreunden bevorzugt, müssen allerdings regelmäßig nachbehandelt werden. Eine witterungsfeste Lasurbehandlung in regelmäßigen Intervallen durchgeführt, sorgt dafür, dass der Besitzer eine lange Freude an seinem Gartenhaus haben wird.

Man findet mittlerweile auch Gartenhäuser aus den Materialien Kunststoff und Metall gefertigt, sind schnell aufgebaut und können problemlos mittels Schrauben auf den Untergrund fixiert werden. Ein Gartenhaus ohne Fundament sollte eigentlich nicht infrage kommen.

Wer sich bei einem Gartenhaus für ein Fundament als Untergrund entscheidet, der kann sein Gartenhaus wetter- und sturmfest am Boden verankern. Ein stabiles Fundament ermöglicht eine Fixierung mittels Dübel und Schrauben, diese Befestigungstechnik besitzt eine besonders gute Standfestigkeit. Ohne Fundament müssen die Befestigungselemente tief im Erdreich verankert werden, besitzen trotzdem aber nicht die gleiche gute Stabilität wie bei Fixierung auf Fundament.

Fazit

Wer sich für ein modernes Gartenhaus auf seinem Anwesen entscheidet, der tätig eine lohnende Investition. Erhältlich sind Gartenhäuser in Gartencentern, Baumärkten sowie beim Hersteller und beim Online-Händler.
Handwerklich begabte Heimwerker entscheiden sich in der Regel für einen Kauf im Gartencenter, erspart Montagekosten.
Wer sein Gartenhaus im Gartencenter oder direkt beim Hersteller erwirbt, kann zudem in den Genuss einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung kommen.
Der Kauf im Internet hat den Vorteil, dass Sie unter zahlreichen Anbietern das für sich beste Gartenhaus ausfindig machen können. Das Ganze in der Regel obendrein auch noch zu einem fairen Preis, inklusive Lieferung bis an die Haustür.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.