Dienstleistungen, die ein Umzugsunternehmen in Villingen-Schwenningen anbietet

Sie denken vielleicht, dass Sie Umzugsunternehmen nur für die Aufgaben am Tag des Umzugs engagieren, aber viele Umzugsunternehmen bieten auch andere Aufgaben und Dienstleistungen für Umzüge in Villingen-Schwenningen an:

  • Umzugsmaterial wie Kartons und Luftpolsterfolie
  • Verpackungsdienste
  • Autotransport
  • Demontage/Zusammenbau von Möbeln
  • Transport von zerbrechlichen/unbezahlbaren Gegenständen, wie Kunstwerken
  • Klavierumzug

Nicht alle Umzugsunternehmen sind gleich gut. Wenn Sie also besondere Anforderungen an Ihren Umzug haben, lohnt es sich, einen Umzugsunternehmer zu wählen, der diese Anforderungen erfüllen kann.

Wie Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen

Um das beste Umzugsunternehmen für Ihre Bedürfnisse auszuwählen, sollten Sie sich über die Unternehmen informieren und die Bewertungen auf deren Websites oder im BBB lesen. Bitten Sie Freunde und Familienmitglieder um eine Einschätzung der Umzugsunternehmen, die sie für ihre eigenen Umzüge beauftragt haben. Die Kosten für einen Umzug variieren je nach Dienstleistung und Entfernung, aber was Sie vor allem wissen möchten, ist die Professionalität des Umzugsunternehmens und vor allem, ob Ihre Sachen sicher und unversehrt am Zielort angekommen sind.

Fragen an einen Umzugsunternehmer

 

Ist Ihr Unternehmen lizenziert und versichert?

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie in ein Mehrfamilienhaus umziehen – die Hausverwaltung wird wahrscheinlich eine Kopie verlangen, bevor Ihr Umzugstag genehmigt wird.

Berechnen Sie einen Stundensatz oder einen Pauschalpreis?

Denken Sie daran, dass es eine Mindeststundenzahl geben kann, die ein Umzugsunternehmen benötigt, um einen Auftrag anzunehmen, und dass die Stunden auch den Transport beinhalten.

Haben Sie Erfahrung mit dem Umzug (eines bestimmten Objekts)?

Es gibt nicht umsonst Klavierumzugsunternehmen. Wenn Sie empfindliche oder unbezahlbare Gegenstände haben, die über die üblichen Kistenstapel hinausgehen, müssen Sie sicherstellen, dass die Umzugsfirma, die Sie auswählen, Erfahrung hat.

Wann und wie möchten Sie bezahlt werden?

Es ist nicht unüblich, eine Anzahlung zu leisten, um den Umzugstermin zu sichern, vor allem, wenn der Umzug in der Hochsaison stattfindet. Wenn Sie den Rest der Rechnung am Tag des Umzugs bezahlen wollen, sollten Sie die von der Umzugsfirma bevorzugte Zahlungsmethode bereithalten.

Erkundigen Sie sich nach den anderen Dienstleistungen des Umzugsunternehmens. Diese sind zwar mit zusätzlichen Kosten verbunden, aber wenn Sie dadurch weniger Arbeit haben, könnte sich das für Sie auszahlen.

Lassen Sie sich den Kostenvoranschlag für den Umzug schriftlich geben. Stimmen Sie nichts mündlich zu – Sie müssen einen Vertrag unterschreiben.

Sie finden zusätzlich einige Tipps in dem folgenden Video:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.