Uhren als Wertanlage geeignet?

Das Vertrauen der Gesellschaft in die Bank und den verschiedenen neuen Investitionsmöglichkeiten ist nicht wirklich hoch. Daher versucht man in klassische und altbewährte Investments sein Geld abzusichern und im besten Fall noch einen Profit zu generieren. Neben Immobilien zählen auch immer mehr Uhren als beliebtes Investment.

Was spricht für Uhren als Anlageobjekt?

Vielleicht möchten Sie in eine schöne Uhr investieren, die Sie tatsächlich tragen werden. In diesem Fall möchten Sie wahrscheinlich in eine zugänglichere Preisspanne einkaufen und eine Uhr finden, die zumindest ihren Wert hält. Es gibt nur wenige Marken von Uhren – insbesondere Uhrenmodelle -, deren Wert nur aufgrund ihrer Seltenheit und / oder weil sie bewährte Klassiker sind, steigen wird.

Diese Uhren gelten ohne Grund nicht als Klassiker. Sie alle zeugen von einer hervorragenden Uhrmacherkunst, sind zu Ikonen ihrer Marken geworden, stellen eine bedeutende Veränderung in der Uhrenindustrie dar und sind die besten Geschichten, die Menschen und Uhren zusammenhalten.

Rolex Sportuhren sind das bekannteste Beispiel. Wenn Sie versuchen, einen neuen Rolex Submariner, Sea-Dweller, Daytona oder GMT-Master II in die Hände zu bekommen, müssen Sie sich wie alle anderen anstellen.

Wenn Sie jedoch nach einer Vintage-Rolex-Sportuhr suchen, werden Sie feststellen, dass sie fast ausnahmslos ihren Wert behalten oder im Laufe der Zeit an Wert gewonnen hat. Es versteht sich von selbst, dass dies eine ziemlich sichere langfristige Investition ist.

Eine weitere Uhr, deren Wert stark gestiegen ist, ist die Audemars Piguet Royal Oak, insbesondere die Royal Oak Jumbo und ihre Nachfolger. Royal Oaks sind sehr gefragt, da sie eine Revolution im Uhrendesign und in der Uhrentechnologie darstellen und alles sind, was eine Luxus-Sportuhr sein sollte. Als die Royal Oak in den 1970er Jahren eingeführt wurde, machte sie nicht viel Lärm. In den letzten fünf Jahrzehnten haben sich die Meinungen jedoch langsam aber sicher geändert, und diese Uhr ist heute eine der größten Ikonen der Luxusuhrenindustrie.

 

Die nächste Gruppe besteht aus potenziellen Klassikern, deren Wert im Laufe der Zeit zunehmen kann. Es macht unglaublich viel Spaß darüber zu spekulieren, welche Uhren zu Klassikern werden und dadurch eine Nachfrage erzeugen, die zu höheren Preisen führt. Es erfordert viel mehr Studium und Fantasie als die anderen Bands, über die wir bisher gesprochen haben. Sie müssen sich mit jeder Marke, ihren Modellen und den Besonderheiten ihres Designs und ihrer Technologie vertraut machen.

Offensichtlich sind beliebte Uhren bekannter Marken oft relativ sichere und stabile Anlagen. Im schlimmsten Fall erleiden Sie einen kleinen Verlust. Bestenfalls werden Sie eine beträchtliche Menge Geld verdienen. Mögliche Beispiele sind der IWC Portugieser Chronograph, Panerai Luminor, Omega Seamaster und TAG Heuer Carrera.

Uhren vs. Immobilien

Wenn Sie vor der Frage stehen, ob Immobilien oder Uhren das bessere Investment sind, dann müssen Sie zunächst zweierlei Dinge beachten. Wenn Sie Ihr Geld in Uhren investieren, dann ist die Möglichkeit später die Investition wieder zum Geld zu machen viel einfacher und schneller. Die können zu jedem beliebigen Uhrenhändler gehen und innerhalb von wenigen Minuten Ihre Uhr zu barem Geld machen. Bei Immobilien ist der Verkauf wesentlich schwieriger und komplizierter. Sie müssen zudem sämtliche Kosten wie Notar, Grundsteuer und Maklerkosten sowohl beim Kauf bzw. der Käufer beim Verkauf tragen.

Letztlich zählen beide Investments als sehr sicher und können eine ansprechende Rendite abwerfen. Sie müssen für sich entscheiden, in welchen der beiden Bereich Sie sich besser auskennen und die Entwicklung in der Zukunft berechnen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.