Sicherheitsschließzylinder – Türen absichern

Sicherheitsschließzylinder sind wesentlicher Bestandteil der Türen. Vor allem Wohnungs- und Haustüren sollten mit Sicherheitsschließzylindern ausgestattet sein. Selbst Kellertüren, die Zugang zu Wohnräumen bieten könnten, sollten besonders gesichert werden.

Wir verraten Ihnen deshalb, worauf Sie bei einem Kauf von Schließzylindern für Wohn- und Geschäftsräume achten sollten. So gibt es z. B. den Doppelzylinder, der beidseitig mit dem Schlüssel bedient werden kann und den Knaufzylinder. Dieser ist mit einem Drehknauf auf der einen Seite ausgestattet. Finden Sie selbst heraus, ob Sie nicht doch den Halbzylinder bevorzugen, der nur einseitig bedienbar ist.

Sicherheitsschließzylinder sind beinahe der wichtigste Teil eines Türschlosses. Es gibt sie als Rund-, Oval- oder Profilzylinder. In Türen sind zumeist Einsteckschlösser mit einem Profilzylinder eingebaut.
Die Angabe der Zylindergröße ist zumeist für jede Seiten einzeln aufgeführt. Bei vielen Sicherheitsschließzylindern haben die Zylinderseiten eine unterschiedliche Länge.
Wichtig zu wissen ist, dass der Sicherheitsschließzylinder nur Teil von einem Türschloss ist. Wenn beispielsweise ein Schlüssel verloren geht, muss nur dieser Teil des Schlosses ausgetauscht werden. Es ist kein neues Schloss erforderlich.
Da immer noch die Einbruchsrate hoch ist, sollte man seine Eigentums Wohnung mit einem guten Schließsystem sichern, das Einbrechern es schwer macht in Ihre Wohnung oder Ihre Geschäftsräume zu gelangen. Wichtiger Bestandteil von einem Türschloss ist deshalb der Sicherheitsschließzylinder. Hierfür stellt der Handel äußerst sichere Modelle, die Ihren Besitz gut schützen.

Wie sichern Sie Ihre Haus- und Wohnungstür?

Wenn Sie eine Wohnungstür mit einem neuen Sicherheitsschließzylinder ausstatten möchten, müssen Sie ihn nach anderen Kriterien aussuchen als den Zylinder für eine Zimmertür innerhalb der Wohnung.

Die verschiedenen Zylinder-Formen

Die Zylinder der Türschlösser unterscheiden sich in der Form voneinander. Die Form des Schließzylinders hängt vom verwendeten Einsteckschloss an. Altbauten haben zumeist Türen mit einem runden Schließzylinder. Hier sollte nicht nur der Schließzylinder ausgetauscht werden, sondern Sie sollten ein Schloss mit einem Profilzylinder einbauen. Welches sind nun die Zylinderformen?
a.) Ovalzylinder: Diese Schließzylinder sind selten und mit einer Reihe alter Einsteckschlösser kompatibel. Es sind keine Sicherheitsschließzylinder.
b.) Rundzylinder: Auch diese Zylinder-Form ist eher selten und wie der Oval Zylinder mit alten Einsteckschlössern kompatibel und ebenfalls keine Sicherheitsschließzylinder.
c.) Profilzylinder: Dieses sich Sicherheitsschließzylinder werden heute sehr häufig in Türen eingebaut. Beinahe alle modernen Einsteckschlösser sind mit diesen Zylindern ausgestattet.

Beim Sicherheitsschließzylinder gibt es einen Kopierschutz.

Damit verhindert wird, dass Ihr Schlüssel unbemerkt kopiert wird, gibt es einen speziellen Kopierschutz, der für zusätzliche Sicherheit sorgt. Bei den Sicherheitsschließzylindern mit Sicherungskarte darf der Schlüsseldienst den Schlüssel nur kopieren, wenn Sie diese Karte vorlegen. Die Schlüssel sind über eine Prüfziffer offiziell registriert.

Tipp: Schließzylinder mit einer Sicherungskarte sind meist etwas teurer, sie sind jedoch auch besser damit geschützt.

Topseller Sicherheitszylinder

AngebotBestseller Nr. 1
Danalock-Zylinder, Längenverstellbarer Sicherheitszylinder für Danalock V3
Euro-Profilzylinder für das Danalock V100, V125 und das neue V3
50,14 EUR
Bestseller Nr. 2
3 Stück Premium OLYMPIA S100 Alarmschloss mit Schlüssel - Korrosionsgeschützt - Sicherheitszylinder - 100 dB Sirene | Alarmgesichertes Vorhängeschloss, Hangschloss | Großes Vorhang-Schloss mit Alarm
INTEGRIERTER SENSOR: Erschütterungssensor registriert Bewegungen bei Einbruchversuchen & löst einen wiederkehrenden, 10 Sek. Alarm aus
34,95 EUR
Bestseller Nr. 3
ABUS Profilzylinder XP20SN 45/60 inklusive Sicherungskarte & 3 Schlüsseln, 73746
Zylinder und Ersatzschlüssel können nur gegen Vorlage der Sicherungskarte hergestellt werden
116,33 EUR
Bestseller Nr. 4
ABUS Profil-Zylinder D6XNP 30/35 mit Codekarte und 5 Schlüsseln, 48298
Tür-Doppelzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion und Wendeschlüssel
26,85 EUR
Bestseller Nr. 5
ABUS Profil-Zylinder KD6XNP 30/30 mit Codekarte und 5 Schlüsseln, 50716
Not- und Gefahrenfunktion: Zugang mit Schlüssel von außen auch wenn innen ein Schlüssel steckt
37,57 EUR

Welche Kriterien sind bei einem Kauf zu beachten?

Gute Sicherheitsschließzylinder halten Einbrechern lange Stand

Gute Sicherheitsschließzylinder halten Einbrechern lange Stand

Profilzylinder werden heute am häufigsten eingebaut und sind im privaten und im gewerblichen Bereich vorhanden.
Bei einem neuen Schließzylinder, sollten Sie anfangs einige Dinge festlegen: Soll es ein besonders sicheres Schloss sein? Soll es ein beidseitig schließbarer Sicherheitsschließzylinder sein? Welche Tür soll damit ausgestattet werden?

Hier sind die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Sicherheitsschließzylinders:

1. Türart

a.) Für welche Tür der Sicherheitsschließzylinder sein soll, ist die erste und wichtigste Frage. Für eine Wohnungstür und für Geschäftsräume muss das Zylinderschloss sehr sicher sein. Grundsätzlich sollten alle Türen besonders gesichert werden, über die Sie in Ihre Wohnung oder Ihr Haus betreten. Dazu zählen die Haustür, Kellertüren und die Garagentür, wenn das Haus darüber betreten werden kann.

b.) Welche Form muss der Schließzylinder haben? Viele der Altbauten haben noch Wohnungstüren mit einem runden Zylinder. Das Schloss insgesamt auszutauschen macht hier Sinn, denn Einsteckschlösser mit einem Profilzylinder sind meist sicherer als die einfachen runden Zylinder es sind.

c.) Gleichschließende Schließzylinder findet man in Schließanlagen der Mietshäuser. Dort können Mieter mit nur einem Schlüssel sowohl die Haustür als auch ihre Wohnungstür öffnen.

2. Lockpicking – Schutz

Lockpicking nennt man das Öffnen des Schlosses mit einem Dietrichen oder mit Haken. Parazentrische Zylinder sind sehr sicher. Im Zylinder sind Stifte unregelmäßig, sodass Werkzeugen sie gar nicht bzw. sehr schwer erreichen.

3. Schutz vor Anbohren

Das Aufbohren von Schlössern geht bei Einbrechern in der Regel schnell und einfach. Zwar ist es die deutlich lautere Variante verglichen mit dem Einsatz eines Dietrichs oder Hakens, jedoch fällt es den Nachbarn nicht auf. Um Schlösser vor solche Attacken bewahren, verwendet man Stahlscheiben. Diese montiert man in und vor einem Zylinder, damit das Aufbohren erschwert wird. Zudem sind einige der Stifte im Schließzylinder ebenfalls aus Stahl gefertigt.

Die Sicherheitsstufen der Schließzylindern sind typisch für verschiedene Modelle. Zum Profilzylinder – Sicherheitsstufe 1 – haben mehrere senkrechte Stifte.
Zylinder – Sicherheitsstufe 2 – hat zusätzlich neben den Stiften eine Abtastung des Schlüssels seitlich verbaut.
Zylinder – Sicherheitsstufe 3 – haben 6 und mehr Stifte eingebaut.

4. Beidseitig schließbarer Sicherheitsschließzylinder.

Ein beidseitig schließbarer Sicherheitsschließzylinder kann auch dann geöffnet werden, wenn ein Schlüssel bereits von der Gegenseite im Schloss steckt. Das kann bei Gefahr eine Erleichterung sein und ist oft sehr praktisch. Der Pflegedienst kann Zutritt zur Wohnung erhalten, wenn es dem Bewohner nicht gut geht und auch in anderen Situationen ist der beidseitig schließbare Zylinder von Vorteil.

5. Typ des Zylinders

Sicherheitsschließzylinder gibt es in verschiedenen Formen und Typen. Hier sind die Eigenschaften der Doppel-, Halb- und Knaufzylinder.

a.) Doppelzylinder – Schlüssel von beiden Seiten nutzbar.
b.) Halbzylinder – können nur auf der einen Seite einen Schlüssel benutzen. Sie eignen für Garagentore und für Kellertüren.
c.) Knaufzylinder – Schließzylinder mit einem Knauf kann man von der einen Seite mit dem Schlüssel öffnen und auf der anderen ist ein Drehknauf. Diese sind stets beidseitig schließbar.

Wichtigen Marken der Sicherheitsschließzylinder.

Wenn Sie einen Sicherheitsschließzylinder kaufen möchten, haben Sie eine breite Auswahl an Produkten. Neben bekannten Herstellern gibt es neue Marken im Handel, die sehr sicher sind:

  • ABUS
  • Bravus
  • BKS
  • Burg-Wächter
  • CES
  • KABA
  • GEGE
  • EVVA
  • DOM
  • ISEO
  • IKON
  • Winkhaus u.a.

Oft gestellte Fragen zum Sicherheitsschließzylinder

Wie messen Sie den Schließzylinder?

Achten Sie bei der Auswahl eines Sicherheitsschließzylinders auf die Maße der Tür. Messen Sie den bereits vorhandenen Schließzylinder.
Die Maße der Schließzylindern in der Regel nicht symmetrisch und werden in zwei Teilen angegeben.
Messen Sie also die Länge von beiden Seiten bis zur Riegelmitte. Bauen Sie dem vorhandenen Zylinder aus und messen Sie diesen.

Wie weit kann ein Schließzylinder überstehen / herrausstehen?

Der Schließzylinder sollte nicht mehr als 3 mm herausstehen. Der Abstand zum Schutzbeschlag der Türe ist wichtig. Je geringer dieser Abstand ist, umso sicherer ist Ihr Schloss.

Was kostet der Sicherheitsschließzylinder?

Sicherheitsschließzylinder gibt es in diversen Preis-Kategorien. Auch für 20 – 30 Euro erhalten Sie ein sicheres Zylinderschloss.
Vor allem bei Wohnanlagen ist eine sichere Mehrfachverriegelung von Vorteil.
Wenn Sie einen Sicherheitsschließzylinder für Ihre Haustür oder eine Wohnungstür suchen, sollten Sie den Preis von ca. 100 Euro ins Auge fassen. Eine elektronische Schließanlage ist komfortabel, kostet aber deutlich mehr. Sie ist nicht immer so sicher wie die herkömmlichen Systeme.

Wie sicher sind die elektronischen Schließzylinder?

Neben bekannten mechanischen Sicherheitsschließzylindern gibt es auch die elektronische Variante, wie Schließzylinder mit Fingerabdruck. Modelle, die theoretisch schwer zu knacken sind – allerdings brauchen sie ausreichend Strom, um zu funktionieren.

Vor- und Nachteile elektronischer Schließzylinder

+ man braucht keinen Schlüssel
+ es gibt einstellbare Sicherheitsstufen
+ sie sind besonders komfortabel in der Handhabung

– sie benötigen Strom, um zu funktionieren
– die Anschaffung ist recht teuer.

Was sagt die „Stiftung Warentest“ zum Sicherheitsschließzylinder?

In der Ausgabe 11/2017 von Stiftung Warentest findet man den Test von 12 Sicherheitsschließzylindern. Testsieger war ein Schließzylinder der Marke Dom. Die Warentest – Experten haben ihn mit der Note „sehr gut“ (1,4) beurteilt. Sehr gut schnitt dieses Modell in Bezug auf Einbruchhemmung sowie in der Verschleißfestigkeit ab. Auch die Handhabung sowie die Kennzeichnung fanden die Tester überzeugend.
Die Preise der getesteten Produkte lagen bei 14 bis 92 Euro. Erfreulich für Kunden ist, dass es ein sicheres Zylinderschloss bereits für genau 30 Euro gab.

Welcher Schließzylinder ist der Sicherste?

Schließzylinder aus der Klasse A bieten Ihnen eine Grundsicherheit gegen Einbruch. Diebe müssen mehr als drei Minuten Bohren sowie Ziehen, um diesen Schließzylinder zu knacken. Bei einem Schließzylinder aus der Klasse B sind es bereits mehr als sechs Minuten. Noch mehr Unterschiede zwischen der Klasse B und der Klasse A sind: 100000 effektive Schließvariationen anstatt 30 000, das geschützte Schlüsselprofil und der geschützte Nachlieferungsvorgang (einen neuen Schlüssel gibt es nur gegen die Vorlage einer entsprechenden Sicherungskarte).

Inzwischen sind Sicherungskarten auch bei Klasse-A-Zylindern in der Regel Standard geworden und dem Aufsperrversuch, auch Picking genannt, hält das Schloss der Klasse B 30 Minuten stand und nicht bloß 10 Minuten wie es bei Klasse A der Fall ist. Die Zylinder aus der Klasse B sind zudem dauerhafter: Statt der 50.000 aus Klasse A müssen diese mind. 100.000 Schließzyklen überdauern, außerdem ist ein gewaltsames Schließen erst mit 30 Nm möglich anstatt mit 20 Nm. Noch mehr Sicherheit bieten die Zylinder der Klassen B+ und BZ+. Dies sind zum Einsatz vor allem in Einbruchmeldeanlagen geeignet – dann wird in der Tat ein Aufsperrversuch (Picking) von 90 Minuten gemacht. Den Klasse-A-Schließzylinder kann man für Einbruchmeldeanlagen nicht benutzen.

Fazit Sicherheitsschließzylinder

Wer die Sicherheit seines Besitzes garantieren möchten und auf den unliebsamen Besuch von Einbrechern gerne verzichtet, greift am besten zu einem hochwertigen Sicherheitsschließzylinder zurück. Alle namhaften Hersteller bieten heute Schließzylinder mit einer hohen Sicherheitsstufe an, der Preis dafür isst ebenfalls erschwinglich.

2 Kommentare

  1. Tyler Padleton

    Danke für den Artikel über Sicherheitsschließzylinder. Seit letzter Zeit gibt es in unserer Nachbarschaft regelmäßige Einbruchsversuche, weshalb wir ein Sicherheitsschloss anbringen lassen möchten. Interessant, dass elektronische Schließzylinder einstellbare Sicherheitsstufen haben.

  2. Lisa

    Guter Beitrag,
    wichtig ist, dass die Wohnung oder das Haus über eine gute Hausratversicherung verfügt.
    Alle Schäden die durch den Einbruch erstehen sollten abgedeckt sein. Bitte immer bestehende Verträge dazu prüfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.